© Rob’t Hart. Images courtesy of MVRDV

BARCODE

Neubau eines Wohn- und Atelierhauses
München
Fertigstellung 2006
BGF: 970 qm
Entwurf: MVRDV
Ausführung, Bauleitung: Michael Onischke im Büro Stadler und Partner

Das barcode-house ist nicht ein Haus, es sind eigentlich neun Häuser. Jedes einzelne Hauselement ist einer bestimmten Funktion gewidmet. Es hat seinen eigenen individuellen Grundriss, seine eigene Fassade und seine eigene Materialität, die auf die Funktionen des Hauses abgestimmt sind. Zusammen ergeben die Häuser eine Art „barcode“. So unterschiedlich wie die Funktionen ist auch die Atmosphäre: einmal komfortable Villa, dann wieder rohes Industrie- Loft oder auch verspielte Kindertagesstätte.

Das Gebäude vereint Wohnen und Arbeiten und erfüllt in konzeptioneller, technischer, energetischer und baubiologischer Hinsicht maximale Anforderungen. 

www.mvrdv.nl/en/projects/barcode


Publikation

  • Holzbaupreis  Bayern 2006
  • Vitra level 34
  • dB 1-2006
  • AD 10-2006
  • SKIN 11-2006
  • dax 8-2007
  • Architektouren 2006