BRENO VILLA

Neubau eines Einfamilienhauses
München
Fertigstellung 2014
BGF: 367 qm

Durch einen Brand wurde das auf dem Grundstück bestehende Gebäude vollständig zerstört und musste abgebrochen werden. Das Konzept für den Neubau beruht auf der Stapelung verschiedener Raumboxen, die auch unterhalb des Geländes in Form eines Atriums fortgeführt werden und dem als einheitlichen Monolith geplanten Baukörper des Ober- und Dachgeschosses, das als asymetrisches Satteldach mit unterschiedlichen Dachneigungen ausgeführt wird. Die so entstehende Kubatur schafft dreidimensional aufeinander bezogene Raumabfolgen, aus denen fließende Übergänge, Nahtstellen oder Abschottungen entwickelt werden. Aufenthaltsräume und Freibereiche orientieren sich zur Sonne und auf das im Südosten des Grundstücks angrenzende Naturschutzgebiet. Im Obergeschoss entsteht eine große, teilweise weit auskragende Dachterrasse, die gleichzeitig den Freisitz im EG überdeckt. Die fensterlose Rückwand des Wohn- und Esszimmers ragt aus dem Baukörper heraus, schottet den sonst fast vollständig verglasten Erdgeschossbereich nach Norden ab und bindet den Pool in das Gebäude mit ein.


Presse

  • Bild 23.12.2013
  • TZ 15.11.2012