HOUSE OF CARDS

Neubau eines Appartementhauses
München
Fertigstellung 2017
BGF: 624 qm

Ein Vermietungsobjekt mit 10 kleinen Appartements, größtmöglicher Nachhaltigkeit, minimalem Energieverbrauch und hohem Wohnwert bei maximaler Ausnutzung des Grundstücks waren die geforderten Rahmenbedingungen der Planung. Die baurechtlich optimale Nutzung des Baugrundstücks ergab einen für den Wohnungsbaumarkt typischen ca. 16 x 13m großer Baukörper mit 30° geneigtem Satteldach. Betrachtungen zu Ökologie, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz führten schnell zu der Entscheidung, das Gebäude in Holzrahmenbauweise zu errichten. Um dem Baukörper eine individuelle, prägnante äußere Form zu geben wurden die einzelnen Geschosse so aufeinander gestapelt, dass sie nach oben immer größer werden und damit, einem Kartenhaus gleich in zwei horizontale Ebenen und eine Dachebene unterteilt sind. Die Giebelwände erhalten jeweils 3 zueinander versetzte, weit auskragende Balkone in Stahl. Fensteröffnungen sind ebenso wie die Holzverkleidung der Fassade und die Stabgeländer der Balkone in unregelmäßigem Rhythmus angeordnet.

Die Appartements werden mit einer Grundwasserwärmepumpe und Fußbodenheizung beheizt und über eine zentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung mit Frischluft versorgt. Jede Wohnung verfügt über einen Tiefgaragenstellplatz mit Ladestation für Elektroautos und einen Batteriespeicher, der über eine große PV- Anlage auf dem Dach gespeist wird.

Auch die von DOMO individuell geplanten Freiflächen sind zu den üblichen Terrassen mit einem Gemeinschaftsbereich zum Relaxen und Grillen, einem Geräteschuppen und einem großen Fahrradhaus ausgestattet.