ONISCHKE HOUSE

Neubau eines Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung
München
Fertigstellung 2011
BGF: 359 qm

Haus Onischke ist Bestandteil des ensembles und wurde von den Architekten geplant als eigenes Wohnhaus mit integriertem Büro. Schwerpunkt der Grundrissgestaltung ist eine hohe Flexibilität in der sich im Laufe der Lebensdauer des Hauses verändernden Nutzung und das Wohnen im Alter.

Die innere und äußere Erschließung ermöglicht unterschiedliche Nutzungsbereiche, die vorübergehend oder auch dauerhaft abgetrennt werden können.

Die Leitungsführung ist so vorinstalliert, dass sämtliche Nutzungsvarianten ohne große baulichen Veränderungen kurzfristig und kostengünstig hergestellt werden können.

Gestalterisch ist das Haus Ausdruck der Verschmelzung von architektonischen Themen der klassischen Moderne mit den aktuellen Strömungen im Design und versteht sich als Brückenschlag zwischen kühler Modernität und wohnlicher Atmosphäre.